HausBauManagement Nolden GmbH

Mühlenweg 16a
47608 Geldern

Tel.:  +49 (0) 28319102780
Fax:  +49 (0) 28319102779
E-Mail: infobau-stressfreide

KONTAKTFORMULAR

pinterest Youtube Instagram Youtube

HausBauManagement Nolden GmbH

Erdarbeiten, Fundament & Bodenplatte: Durch Eigenleistung Kosten sparen?

Wir empfehlen Ihnen beim Fundament Ihres Massivhaus keine Eigenleistungen, denn Ihre Bodenplatte ist der tragfähige Untergrund Ihres Eigenheims.

Die Erdarbeiten und die Erstellung des Fundaments bzw. der Bodenplatte sind ein nicht unerheblicher Kostenfaktor beim Hausbau. Die Versuchung, selbst zu Spaten und Spitzhacke zu greifen, um Kosten zu sparen, ist daher groß. Doch ohne entsprechende Fachkenntnisse und Erfahrungen sind Eigenleistungen keine gute Idee.

Es ist soweit: Die Baugenehmigung ist erteilt, der Hausbau kann endlich starten! Die ersten Schritte hin auf dem Weg zum eigenen Traumhaus bilden die Erdarbeiten und die Erstellung des Fundaments bzw. der Bodenplatte. Doch auch wenn die Arbeiten im ersten Moment recht unkompliziert erscheinen: Eigenleistungen sind aus verschiedenen Gründen nicht empfehlenswert.

Großgerät ist unabdingbar

Die Erdarbeiten gliedern sich in mehrere Aufgabenbereiche: Zunächst wird der Oberboden rund 20 cm tief abgetragen. Danach folgt der Aushub der eigentlichen Baugrube sowie aller Gräben und Schächte, durch die später die Versorgungsleitungen laufen. Das Erdmaterial muss in der Regel abtransportiert und entsorgt werden. Oft wird der Aufwand unterschätzt. Ohne entsprechende Großgeräte wie Bagger und Radlader sind diese Arbeiten kaum zu stemmen. Zudem können Zeitverzögerungen durch Eigenleistungen unerwartete Zusatzkosten nach sich ziehen.

Fachkenntnisse sind gefragt

Nicht immer verbirgt sich unter dem Oberboden ein tragfähiger Untergrund: Ist er zu felsig, zu sandig oder steht er im Grundwasser, dann muss der Boden entsprechend den Vorgaben eines Bodengutachters aufbereitet werden. Meist wird zusätzliches Material aufgeschüttet und verdichtet. Das erfordert nicht nur die passenden Gerätschaften, sondern auch Kenntnisse im Tiefbau. Schließlich muss die Schicht später hohen Belastungen standhalten. Bei schwer lösbarem Fels sind eventuell sogar Bohr- oder Sprengarbeiten nötig.

Fehler lassen sich nicht korrigieren

Erdarbeiten sowie die Erstellung von Fundament und Bodenplatte gehören zu den grundlegenden Arbeiten beim Hausbau, bei denen Genauigkeit gefragt ist. Fehler gefährden die Stabilität des Hauses und können hohe Folgekosten verursachen. Nachträgliche Korrekturen sind nicht möglich. Treten später Schäden am Gebäude auf, kann das mit dem Hausbau beauftragte Unternehmen bei Eigenleistungen jegliche Gewährleistung ablehnen.

Alles aus einer Hand

Bei Town & Country Haus erhalten Bauherren alle Leistungen aus einer Hand: Erdarbeiten und Bodenplatte sind Teil des Kaufvertrags und bereits im Preis jedes Massivhauses inbegriffen. Damit es während der Bauarbeiten nicht zu bösen Überraschungen kommt, wird noch vor der Planung ein Baugrundgutachten in Auftrag gegeben, das Aufschluss über die Beschaffenheit des Bodens gibt. Für Sicherheit sorgt zudem der Hausbau-Schutzbrief, der Risiken vor, während und nach dem Bau minimiert. Die Bauherren müssen beim einem schlüsselfertigen Town & Country Haus lediglich Tapezier- und Bodenverlegearbeiten in Eigenregie übernehmen.